Netzwerkausfall | Transparenzbericht

Leider kam es am Abend des 02.04.2022 um 20:30 bis 20:51 Uhr während einer routinemäßigen Netzwerkumstellung zu mehreren kurzfristigen Netzwerkunterbrechungen, die unsere gesamte Infrastruktur und alle Produkte beeinträchtigten.

Die Probleme traten bei unserem IPv4-Netz-Dienstleister auf, wo es zu Routing-Komplikationen kam. Da unsere eigene IPv6-Infrastruktur derzeit noch nicht ausgebaut genug ist, um diese Ausfälle aufzufangen, kam es leider zu großflächigen Ausfällen.

Wenige Minuten nach Beginn der Auswirkungen konnten wir unsere Kunden bereits über unsere Statusseite über die Unterbrechung informieren.

Im Rahmen unserer Untersuchungen zu den Ursachen des Ausfalls haben wir eine detaillierte Rekonstruktion des Geschehens erstellt:

Unser Monitoring stellte drei vollständige Paketverluste fest, die jeweils etwa vier bis fünf Minuten dauerten. Der erste Verlust begann um 20:30:18 Uhr und endete um 20:34:21 Uhr. Es folgte ein weiterer Verlust um 20:38:29 Uhr, der bis 20:43:16 Uhr andauerte. Der dritte und letzte Ausfall konnte um 20:47:47 Uhr bis 20:51:28 Uhr festgestellt werden, was einem effektiven Gesamtausfall von 13 Minuten entspricht.

Dies hätte nicht passieren dürfen, und wir bedauern dies sehr. Wir untersuchen dieses Problem gründlich, um sicherzustellen, dass es nicht wieder vorkommt.

Wir möchten uns noch einmal für den unerwarteten Ausfall am Samstagabend entschuldigen und wünsch noch einen schönen Abend und ein schönes Wochenende.