Wie können wir helfen?

< Alle Themen
Drucken

Hostname in Linux ändern

Um den Hostname eines Ubuntu oder anderen Debian-basierendem Betriebssystem dauerhaft zu ändern, wird der Befehl hostnamectl set-hostname <neuer-hostname> eingegeben. Der neue Hostname wird daraufhin auf dem System bekanntgegeben.

Danach muss noch die /etc/hosts Datei angepasst werden. Dazu wird diese entweder mit vim, nano oder über sFTP geöffnet ( nano /etc/hosts oder vim /etc/hosts ).

In dieser Datei werden nun alle alten Hostnames durch den neuen Hostname ersetzt. Die Datei müsste wie folgt aussehen:

127.0.0.1	localhost
192.168.1.100   neuerHostname.tld

# The following lines are desirable for IPv6 capable hosts
::1     localhost ip6-localhost ip6-loopback
ff02::1 ip6-allnodes
ff02::2 ip6-allrouters

Über den Befehl  hostnamectl kann nun die neue Konfiguration überprüft werden. In der ersten Zeile sollte dort der neue Hostname zu sehen sein.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
Weiter Linux swap erhöhen
Inhaltsverzeichnis